Und plötzlich sah mein Held mich an

Ich habe euch meinen Helden Andert ja schon kurz vorgestellt. Ich mag ihn sehr, und trotzdem war es für mich immer etwas schwierig, sein Gesicht klar zu sehen. Also habe ich versucht, Bilder von ihm zu finden. Leider gab es dabei wenig Übereinstimmung mit meinem inneren Bild von ihm.

Einige meiner schreibenden Freude durchstöbern Datenbanken mit Fotos von Schauspielern, um ihren Figuren Gesichter zu verpassen. Das habe ich ausprobiert, aber es hilft nur selten. Also muss ich damit leben, von meinen Figuren eher einen Körpereindruck zu haben und ansonsten mit den üblichen Merkmalen wie Haarfarbe, Augenfarbe und Gesichtsform arbeiten. Gelegentlich tragen meine Figuren auch noch eine hübsche, romantische Narbe, so wie Andert sie sich im ersten Band zulegt.

Andere meiner Freunde zeichnen sogar ihre Figuren. Dafür reicht mein Talent einfach nicht. Ich kann Strichmännchen und Strichpferdchen malen, und damit hat es sich hauptsächlich. Portraits? Keine Chance. Ich fürchte, es ist noch schwieriger, jemanden eine Figur nach meinen Beschreibungen zeichnen zu lassen. Kennt jemand einen Polizeizeichner, der Fantasy mag? *zwinker*

Und dann sah mich Andert ganz plötzlich von einem Filmposter aus an. Mein Herz setzte für einen Moment aus, ganz ehrlich. Ich war erschüttert. Dabei lief ich nur ganz harmlos durch unseren Hauptbahnhof (der erst seit einigen Jahren diesen Namen wieder verdient), wo sich auch das größte Kino der Stadt befindet. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich nicht vor, den Herrn der Ringe zu sehen. Dann musste ich es tun, denn Andert sieht aus wie Aragorn auf diesem einen Poster. Es hat mich ein bisschen enttäuscht, dass Aragorn im Film und aus anderen Blickwinkeln ganz anders wirkt. Anderts Gesicht ist noch etwas schmaler als das von Viggo Mortensen, dafür nicht ganz so spitz. Leider habe ich das Poster nicht online gefunden, vielleicht erinnere ich mich auch nicht richtig. Ich hätte es euch gerne gezeigt.

Wie findet ihr die Gesichter eurer Helden? Wisst ihr immer genau, wie sie aussehen?

Über Hannah Steenbock

Hannah Steenbock is an author, dreamer, and coach. She has published several short stories in English and German, as well as one novel in German. In 2013 she started self-publishing her work. In 2014, she has won two awards for her short story "Sequoia".
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Lar Elien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.